Männer sind keine Altersvorsorge_Eike Feldmann_cosmea.de

“Männer sind keine Altersvorsorge” > Gastartikel von Eike Feldmann

Hallo liebe COSMEA® Wonderwomen!

Sabine S., 53, wird von ihrem Mann nach 17 Jahren Ehe verlassen. Für eine Jüngere. Sie sitzt nun mit ihrem Sohn da, hat einen Teilzeitjob, der nicht annähernd genug Geld einbringt, um Miete und den gewohnten Lebensstil zu bezahlen und die Unterhaltszahlungen lassen auf sich warten. Von Altersvorsorge kann keine Rede sein.

Wer kennt solche Geschichten nicht? Und jetzt denkst Du: das wird mir nicht passieren!

Dann frage ich Dich jetzt: Haushaltsbudget, Buchhaltung, Altersvorsorge.. wie sicher fühlst du Dich bei diesen Themen wirklich?  

Neben Konflikten auf der Arbeit oder im Privatleben ist für viele das Thema Geld ein richtiges Stressthema. Ich selber habe zu Beginn meiner Selbstständigkeit hier unheimlich viel Wissen aufholen müssen und gemerkt, wie wenig ich eigentlich weiß. In der Schule ist die richtige Geldanlage kein Thema. Niemand hat uns beigebracht, wie man ein gutes Budget aufstellt und es dann noch einhält. Oder was man wissen muss, bevor man einen Bausparvertrag abschließt.

Ich habe mich mit meinen vielen Fragen an die Finanzexpertin Corinna Neubauer gewandt und sie hat gemeinsam mit mir eine Finanzstrategie ausgearbeitet, die zu mir und meinem Leben passt. Ich dachte, ich frage heute mal Corinna nach ihren Erfahrungen, wie Frauen mit Geld umgehen, und ob sie ein paar einfache Tipps für einen besseren Umgang mit Geld hat, die jede Frau gleich berücksichtigen kann.

Corinna, warum bist Du Finanzexpertin geworden?

 

Du sagst es schon – ich bin FinanzexpertIN geworden. Wenn wir mal die Augen zumachen und uns vorstellen, wir lassen uns von jemandem zum Thema Finanzen beraten, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Person in unserer Vorstellung männlich ist?

Mir war es lange ein Dorn im Auge, dass wir Frauen offenbar, sobald es um das Thema Finanzen geht, der Meinung sind, das geht uns nichts an, wir können das nicht, das ist Männersache, einfach, weil es uns so vorgelebt wird und wir es nicht anders kennen. Aber Finanzverständnis ist nicht nur den Trägern des Y-Chromosoms vorbehalten! Mir ist es wichtig, zu zeigen, dass das Thema auch sehr weiblich sein kann, dass vor allem Frauen für Frauen die besseren Beraterinnen sein können, weil wir einfach alle im selben Boot sitzen und auf Augenhöhe kommunizieren können. 

Was sind Deiner Meinung nach die drei größten Fehler, die Frauen beim Thema Geld machen?

 

  1. Zu glauben, dass sie ja sowieso nichts davon verstehen.
  2. Das Thema daher an den Partner abschieben bzw. sich gar nicht drum kümmern.
  3. Die gewisse “Das wird schon irgendwie”- Mentalität als Vorwand, sich ernsthafter mit dem Thema auseinanderzusetzen und eventuell unangenehme Folgerungen daraus zu vermeiden (Stichwort: Konsumverhalten reflektieren).

Warum ist Deiner Meinung nach das Thema Geld so wichtig für Frauen?

Bis 2036 werden knapp 30% der alleinstehenden Frauen in Altersarmut landen – so eine aktuelle Prognose der Bertelsmann Stiftung. Frauen haben höchste Einbuße dadurch, dass sie aufgrund der Kindererziehung jahre-, wenn nicht jahrzehntelang nur Teilzeit arbeiten, dadurch weniger Gehalt, weniger Renteneinzahlungen haben und weniger Altersvorsorge und Vermögensaufbau betreiben können. Der meist männliche Brötchenverdiener ist trotzdem derjenige, der die Hand auf dem Geldbeutel hat, weswegen beim Thema Kapitalaufbau und Altersvorsorge in einer Partnerschaft meist Ende mit der Gleichberechtigung ist. Und keiner merkt’s. Meist findet keine paritätische Aufteilung des Einkommens statt, sodass sich beide Partner gleich gut finanziell aufstellen könnten. Unfair – denn wenn ein Mann seine Frau für die Arbeit zu Hause bezahlen müsste, könnte es sich kaum einer leisten. Hier einen Ausgleich zu schaffen, wäre das Natürlichste – passiert aber in den seltensten Fällen.

Hast Du 3 Tipps für uns Nicht-Finanzexpertinnen, die wir einfach umsetzen können?

– Fangt an, euch mit dem Thema zu beschäftigen. Sei es, einen Artikel, den wir online wegklicken würden, weil er sich um Finanzen dreht, einfach trotzdem zu lesen. Oder das Gespräch am Mittagstisch mit den Kollegen zu belauschen, die sich über ihre Altersvorsorge unterhalten. Damit beginnt man automatisch, sich auch mit der eigenen Situation auseinanderzusetzen – auch wenn die Kollegen vielleicht Mist erzählen.

– Seid aufmerksamer, wie ihr Geld ausgebt. Es ist immer leicht, mal schnell die EC-Karte einzusetzen. Wie wäre es, mal eine Woche nur mit Bargeld auszukommen? Ihr werdet staunen, wie disziplinierend sich das auf das Konsumverhalten auswirkt, einfach, weil wir sehen, wie schnell das Geld weniger wird im Portemonnaie.

– Fangt an, euch eine konkrete Summe (und sei es nur sehr wenig Geld) als Dauerauftrag auf ein zweites Konto zu überweisen. Aus den Augen aus dem Sinn. Ganz schnell wächst dadurch ein kleiner Puffer an, der sich nicht bilden würde, wenn man nur das spart, was am Monatsende übrig ist. Das ist nämlich meist – nichts.

Eike Feldmann Maenner sind keine Alters

Corinna Neubauer und ich wollen nun das Thema Geld noch weiter an die Frau bringen, um aufzuklären und einen Weg aufzuzeigen, wie Frau ganz strategisch an ihre Finanzplanung rangehen kann. Und das ganz praktisch als auch psychologisch betrachtet. Denn aus meiner Arbeit als Coach weiß ich: Wissen alleine reicht meist nicht aus, um ein Verhalten langfristig erfolgreich zu verändern. Wenn du lernen willst, wie du dein Geld schlau anlegen kannst, um schon heute Steuern zu sparen und für morgen vorzusorgen und welche Verhaltensweisen und Glaubenssätze dir bisher dabei bisher im Weg stehen, smart und selbstbewusst mit deinem Geld umzugehen, dann komm vorbei zu unseren Meet-Ups in Hamburg!

Wir freuen uns auf Dich bei unserem nächsten Meet-Up: „Männer sind keine Altersvorsorge“!

SAMSTAG, 16. März 2019 – Hier kannst Du Dich bei Facebook für die Veranstaltung anmelden

Kleiner Spoiler: Es wird hier COSMEA Goody Bags geben ❤️, aber psssst…

 

Alles Liebe, Eike


Es wird weitere Veranstaltungen geben, dafür kannst Du einfach auf meiner Facebook-Seite oder meiner Website vorbeischauen:

Eikes Website: http://eikefeldmann.com/

Eike bei Facebook: https://www.facebook.com/EikeFeldmannCoaching/


Über die Gast-Autorin Eike Feldmann:

Eike Feldmann ist Apothekerin, Health- und Life-Coach und Yoga-Guide und lebt im Großraum Hamburg. Neben ihrem Job in der Pharmaindustrie coacht sie nebenberuflich leidenschaftlich gerne Frauen zu den Themen Stress, Karriere und auch zum Umgang mit Geld. Durch die einzigartige Verknüpfung aus dem Wissen aus dem naturwissenschaftlichem Studium, Elemente aus der Yoga- und Achtsamkeitspraxis sowie vier Jahren Erfahrung als Coach kann sie ihre Klientinnen wahrhaft ganzheitlich unterstützen.

Hier kommst du zum Interview mit COSMEA Wonderwoman Eike Feldmann.

Über Corinna Neubauer:

Corinna Neubauer ist Finanzexpertin aus Hamburg. Als Frau in der männlich dominierten Finanzbranche ist ihr das Thema Gleichberechtigung sehr wichtig. Daher legt die Mit-Initiatorin des Meet-Ups „Männer sind keine Altersvorsorge“ einen hohen Stellenwert auf die individuelle und persönliche Finanzstrategie ihrer Klientinnen. Wenn sie nicht gerade mit Taschenrechner bewaffnet ihre Klientinnen berät, findet man sie höchstwahrscheinlich an steilen Berghängen, wo sie ihrer Leidenschaft, dem Klettern, nachgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü