Jessica Goschala: “Meine Leidenschaft sind authentische Frauen!“

COSMEA® Wonderwoman – Jessica Goschala

FEMALEASFUCK Coach & Mentorin
Liebe Jessica, wir freuen uns auf das Interview mit Dir und Dich als COSMEA Wonderwoman kennenzulernen! Stell Dich am besten selbst einmal kurz vor…
Jessica: >> Hi, ich bin Jessy, Female Empowerment Coach, Autorin, sowie Soloprenuer. Ich unterstütze Frauen Anfang 30, die egal welche Kleidergröße sie tragen, in ihrem Alltagstrott feststecken, sich selbst verachten und nie nein sagen können, mithilfe von Coachings, Online Kursen und Mentoring Programmen dabei, sich bedingungslos zu lieben, sich selbst so zu akzeptieren wie sie sind und auch nach außen authentisch und mutig zu zeigen, was in ihnen steckt.
Wofür brennst Du im Leben? Was ist Deine Leidenschaft, Dein Motor des Lebens?
Jessica: >> Wow, tolle Frage. Diese Frage stellen sich leider immer weniger Frauen in ihrem Leben. Ich liebe es schon seit meiner Kindheit Menschen zu zeigen, was wirklich in ihnen steckt. Schon im Kindergarten habe ich andere Mädchen ermutigt sich so zu zeigen, wie sie sind – das hat irgendwie nie aufgehört 🙂 Meine große Vision ist es, Frauen zu zeigen, dass sie keine Masken mehr brauchen. Dass es ok ist, wenn sie sich lieben – mit allen Kurven und Kanten. Ich möchte, dass Frauen keine Angst mehr haben, wenn sie von sich erzählen. Ich wünsche mir, dass es normal ist uns einfach alles übereinander zu erzählen. Ich z.B. habe 2015 eine Kurzzeittherapie gemacht, weil ich damals in einem Strudel aus Selbstwertproblemen gefangen war und durch Tinder-Dates stetige Bestätigung suchte. Darüber habe ich dann gleich noch mein erstes Buch geschrieben, “Tinder Liebe WTF”.
Du siehst, meine Leidenschaft sind die Frauen 🙂

Wie sieht Dein Alltag heute so aus? Was bestimmt täglich dein Leben?
Jessica: >> Mein Alltag ist mittlerweile absolut selbstbestimmt und frei und ganz ehrlich, das liebe ich wahnsinnig. Ich nehme mir morgens aber immer Zeit für meine Morgenroutine. Das ist mir absolut wichtig und wird auch an stressigen Tagen nicht geskippt. Yoga, Meditation, eine Runde dancen und schon geht der Tag richtig gut los. Ansonsten arbeite ich viel mit Frauen im 1:1 Coaching zusammen, schreibe für meinen Blog, habe Meetings mit meinem Team, erarbeite neue Online Produkte und Kurse. Ich liebe es spontan in die Sauna zu gehen und sorge mittlerweile immer dafür, dass es mir gut geht. Das war sehr lange Zeit meines Lebens nicht so. Deshalb bin ich wahnsinnig stolz auf mich und meine persönliche Entwicklung und will anderen Frauen dabei helfen, sich wieder als Priorität No.1 in ihrem Leben zu sehen.
Worin siehst du Deine persönlichen Stärken?
Jessica: >> Ich sehe etwas in anderen, was sie selbst nicht mehr sehen können. Ich strahle mittlerweile Lebensfreude aus, kann aber auch über Tabuthemen sprechen und das auch öffentlich. Ich liebe es andere Menschen mitzureißen und einfach mal im Regen zu tanzen, wenn ich Lust dazu habe. Ich schäme mich nicht mehr für mich und meinen Körper und stehe zu mir.
Was sind Deine Herausforderungen?
Jessica: >> Davon gibt es genug 😉 Gerade in den sozialen Medien sieht ja alles immer super einfach aus, geradezu nach einem perfekten Leben. Das ist es natürlich nicht. Momentan ist meine größte Herausforderung mein Team stetig aufzubauen und zu lernen zu führen. Das heißt auch, dass ich immer mehr Kontrolle abgeben muss und das fällt mir hin und wieder echt schwer. 😉
Wie geht es für Dich weiter? Hast du schon Deine nächsten Schritte geplant?
Jessica: >> Ich plane Ende bzw. Anfang des Jahres immer das, was ich in den nächsten 12 Monaten erleben, fühlen und erreichen möchte. Dabei stelle ich mir Fragen wie: Wie wäre es, wenn es richtig schön wäre? Was müsste passieren, damit diese Woche / dieser Monat / dieses Jahr so richtig geil wird. Für mich steht dieses Jahr neben dem Launch neuer Online Kurse und meines eBooks vor allen Dingen ein großes Projekt auf dem Plan. Ich möchte gern nachhaltige und fair produzierte Jeans in großen Größen produzieren und vertreiben. Ich selbst finde einfach keine Jeans die mir passt, gut aussieht und fair und nachhaltig produziert wird. Dieses Problem will ich lösen und bin gerade dabei, Produzenten zu recherchieren und den Online Shop aufzubauen. Ein sehr großes Thema, das mir etwas Angst macht, wofür mein Herz aber brennt. Stell dir mal vor, wie cool es wäre, wenn du deine eigenen Jeans anziehen kannst und weißt, dass dafür keine Kinder arbeiten mussten? Ich liebe diese Vorstellung.
Hat Frau-sein für Dich eine bestimmte Bedeutung?
Jessica: >> Mein Motto in den sozialen Medien ist ja #femaleasfuck. Das bedeutet für mich ganz persönlich, dass Du Frau-sein sollst, wie du es möchtest. Weiblichkeit bedeutet für Jede von uns etwas anderes und das sollte man respektieren. Aber ich glaube wir Frauen dürfen wieder lernen zu fühlen, statt nur zu funktionieren.
Wählst Du Deine Hygieneprodukte für Frauen bewusst aus? Was benutzt Du selbst?
Jessica: >> Seitdem ich mich vegan ernähre, achte ich auch vermehrt auf das Thema Umweltschutz und versuche so minimalistisch wie möglich zu leben. Da ich lange Zeit extreme Probleme mit meiner Blase hatte, kam ich lange nicht drum rum, Binden zu benutzen und muss sagen, dass ich mit den Cosmea Einlagen immer mehr als zufrieden war.
Dankeschön für Deine große Offenherzigkeit und Deinen Mut, die Dinge immer so direkt beim Namen zu nennen, liebe Jessica! Wir finden Dich super sympathisch und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg mit Deinen faszinierenden #femaleasfuck-Projekten!

 

Jessicas Website: www.jessicagoschala.com

Jessica bei Instagram: www.instagram.com/jessica.goschala

Jessica bei Facebook: www.facebook.com/jes.sica.7549

Habt Ihr Fragen an Jessica oder möchtet Eure Meinung mitteilen, dann hinterlasst einfach einen Kommentar hier unter diesem Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü