Online Dating Knigge Gianna Bacio_COSMEA

Online Dating Knigge >Gastartikel von Gianna Bacio

Also meine Eltern haben sich ja noch über eine Kontaktanzeige kennengelernt. Früher habe ich mich geschämt das zu erzählen und andere Geschichten erfunden. Ja es war mir peinlich, dass sie sich nicht „normal“ getroffen und verliebt haben.

Der Grund für mein Schamgefühl war die Verknüpfung mit dem eher negativ assoziierten Wort „Bedürftigkeit“. Der Gedanke, dass meine Eltern kein Glück bei der analogen Partnersuche hatten und der Weg über die lokale Zeitung ihre letzte Hoffnung war.

Mittlerweile habe ich meinen Frieden damit geschlossen und weiß auch, dass sie sehr wohl ihre Bekanntschaften hatten. Ich könnte sogar ziemlich stolz auf die Beiden sein, schließlich gehörten sie zu den Vorreitern des heutigen Online Datings. Meine Eltern, die Revoluzzer, das gefällt mir.

Was mir nicht so gefällt ist die steigende Zahl der unglücklichen Singles. Also die, die sich eine feste Partnerschaft wünschen. Sollte unsere ständig wachsende Vernetzung nicht genau das kompensieren? Oder ist genau das Gegenteil der Fall: Je größer das Angebot, desto höher die Verlockung?

Bevor wir uns dieser Frage widmen, erst mal einen kleinen Exkurs in die Online Welt. „Online Dating“, bedeutet übersetzt so viel wie „Partnersuche übers Internet“. Ob für ein One-Night-Stand oder eine feste Beziehung, die spezialisierten Internetportale bieten so ziemlich alles, was einsame Herzen begehren. Mittlerweile werden die Kontaktbörsen von Millionen Nutzern besucht, Tendenz steigend.

Was uns wieder zurück zur Frage bringt, denn demgegenüber steht eine stetige Zunahme der Single Haushalte. Eine Begründung hierfür fällt schwer, weil sich die Gesellschaft und ihre Bedürfnisse grundlegend verändert haben. Die Betonung der Flexibilität, Autonomie und Selbstverwirklichung sind nur drei Beispiele einer rasanten Entwicklung in den vergangenen Jahren.

Ob das nun gut oder schlecht ist, ist zum Einen völlig subjektiv und zum Anderen irrelevant. Fest steht: Viele Menschen fühlen sich in ihrem Single Dasein unglücklich und wollen etwas ändern. Sie nutzen Internetportale um Kontakte zu knüpfen und einen Partner zu treffen.

Insbesondere für Männer bedeutet das Durchhaltevermögen, Kreativität und oft auch Kampf. Im Gegensatz zu der Zeit meiner Eltern muss man sich mehr einfallen lassen, als „Sportlicher Er sucht attraktive Sie“. Damit du in der breiten Masse positiv auffällst, helfen dir ein paar einfache Tipps, um deine Erfolgschancen dramatisch zu erhöhen.

Online Dating Knigge Gianna Bacio_COSMEA_2

Die Profilfotos

Profilfotos sind der wichtigste Bestandteil deines Auftretens in der Online Kontaktbörse. Sie machen den ersten, bleibenden Eindruck und sollten Lust darauf machen, dich kennenzulernen. Zeige dich daher auf deinen Profilbildern von deiner allerbesten Seite. Wähle eine Auswahl von 3-4 aktuellen Fotos. Gut ist eine Mischung aus Portrait-, Ganzkörper- & Mitten-aus-dem-Leben-Bildern. Ein herzliches Lachen kommt immer gut an und macht sympathisch. Absolute NoGos sind dagegen Oberkörperfrei-, Spiegel-, vulgäre oder gar keine Fotos.

Der Profilname

Ein ansprechender Profilname weckt ein positives Gefühl im Gegenüber. Wörter, wie „abenteuerlich“ oder „großartig“ deuten auf eine positive Lebenseinstellung und Selbstsicherheit hin. Dein Name sollte idealerweise mit eigenen Interessen und Vorlieben in Verbindung stehen. Korrekte Rechtschreibung und geschickt eingesetzte Groß- und Kleinschreibung wirken gebildet und machen den Namen einzigartig. Absolute NoGos sind 08/15, sexistische oder politische Profilnamen.

Die Profilbeschreibung

Wir finden Menschen attraktiver, die geheimnisvoll und mysteriös wirken. In der Beschreibung solltest du also nicht jedes Detail deines Lebens preisgeben. Grundsätzlich sollten alle deine Angaben, wie Größe oder Alter der Wahrheit entsprechen. Wie der Profilname sollte auch die Beschreibung positive Gefühle wecken. Ein Profil, das Einen zum Lachen bringt ist mehr wert als nüchterne Aufzählungen der Interessen. Absolute NoGos sind Flachwitze, Angeberei und abgedroschene Zitate.

Die erste Nachricht

Die erste Nachricht sollte immer mit einer persönlichen Anrede beginnen. Außerdem solltest du eine Frage stellen, um später eine Antwort zu erhalten. Kurz und bündig formuliert kommt besser an als lang und ausschweifend. Idealerweise solltest du in deiner Nachricht Bezug auf ein Foto oder eine Profilangabe des Anderen nehmen. Die korrekte Rechtschreibung ist obligatorisch, ebenso wie die Verabschiedung mit deinem Namen. Absolute NoGos sind einfallslose Ansprachen, wie „Hi, wie geht’s?“ und sexistische Äußerungen.

Nach einer Antwort

Wenn dir die Reaktion der angeschriebenen Person zusagt, antworte zeitnah. Rege dann eine unterhaltsame Konversation an. Sie sollte mit positiven Erlebnissen, wie Reisen oder verrückte Erlebnisse verknüpft sein. Sei aufmerksam und finde in der Antwort deines Gegenübers Anhaltspunkte für interessante Gesprächsthemen. Absolute NoGos sind Abkürzungen wie „lg“, depressive Themen und Interview Fragen.

Damit solltest du deine zukünftigen Online Dates erfolgreich meistern. Lass dich überraschen, was dadurch alles offline möglich ist.

Ich hoffe dir gefällt mein erster Gastbeitrag als COSMEA-Wonderwoman und frage mich, ob du schon Online-Dating-Erfahrungen gemacht hast? Wenn ja, welcher Tipp hilft dir am meisten weiter? Hinterlasse mir einfach deinen Kommentar hier unter diesem Beitrag, ich bin gespannt!

 

Viel Spaß dabei.
Deine Gianna

 


Gianna Bacio ist Aufklärerin 2.0 und führt das Leben einer „digital woman“. Bedeutet: Sie arbeitet die meiste Zeit von zu Hause aus und produziert von dort aus ihren Content. Vor einiger Zeit hat sie den Podcast „Was Frauen wollen“ gestartet und lädt wöchentlich neue Folgen hoch. Außerdem schreibt sie als Autorin für das Online Magazin „beziehungsweise“ über die Themen „Sexualität und Beziehungen“. Sie gibt aber auch offline Workshops und Seminare für Männer, die das Flirten lernen wollen. Zurzeit ist sie dazu als Dozentin der Flirtuniversity und auch als parship-Coach unterwegs. Seit kurzem betreibt sie auch den Podcast für das EMOTION Magazin. Für mehr Infos über Gianna: www.giannabacio.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch das Klicken des Buttons stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Cookie-Hinweisen und der Datenschutzerklärung. Hier können Sie Cookies auch jederzeit deaktivieren.